Ehrungen 2016 im Neuen Schloss Stuttgart

Ehrung der Mannschaften und Beauftragten JTFO/P

Am 15. Dezember öffnete das Neue Schloss in Stuttgart seine Pforten für die diesjährige Ehrung der erfolgreichsten baden-württembergischen Schulmannschaften von Jugend trainiert für Olympia/Jugend trainiert für Paralympics (JTFO/JTFP). Neben den Bundessiegern im Wettbewerb JTFO/JTFP wurden auch die Siegermannschaften des Rhein-Main-Donau-Cups 2016 sowie des Internationalen Bodensee-Schulcups 2016 geehrt.

In Baden-Württemberg nahmen im letzten Schuljahr insgesamt 123.604 Schülerinnen und Schüler in 11.568 Mannschaften an diesem größten Schulsportwettbewerb der Welt teil.

Hurra wir waren am Bodensee!!!

Mädchen der GMS Karlsbad – Waldbronn beim Bodenseeschulcup

Unsere „Erfolgsgeschichte”!?

Gelungener Start bei den Bundesjugendspielen, Zusammenstellung einer Mannschaft für den Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik mit anschließender Teilnahme am Kreisfinale Karlsruhe Stadt und Land.

Aufgrund der unterschiedlichen Stundenpläne war es leider nur selten möglich gemeinsam zu „üben”. Umso größer war unsere Freude, als wir uns tatsächlich für das Regierungspräsidiumsfinale qualifizieren konnten.

Unser Ziel war klar: „Wir wollen an den Bodensee!!!”. Dieser Wunsch und unser Motto „gemeinsam schaffen wir das” haben uns „stark gemacht”. Unter den Anfeuerungsrufen der Mannschaft, der anwesenden Eltern und „unserer” Jungs, die sich leider nicht zum Internationalen Bodenseeschulcup qualifizieren konnten, erzielten wir tolle Leistungen und durften stolz den Pokal entgegennehmen!

Nun folgten für uns recht aufregende Tage. Ständig standen wir zusammen und „nervten” unsere Betreuer mit: „Sind wir dabei? Hat es geklappt? Wann fällt die Entscheidung?” Spannung pur!!!

Teilnehmer des Herbstfinales 2016 in der Landesvertretung

Gruppenfoto Mannschaften in der Landesvertretung BW in Berlin

Die Landesvertretung Baden-Württemberg hat alle Teilnehmer des Bundesfinals JTFO/JTFP im Herbst 2016 zu einem Empfang in Berlin eingeladen. 31 Schulmannschaften waren zu den Wettkämpfen Mitte September in Berlin. Über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind der Einladung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport gefolgt und haben sich in der Landesvertretung getroffen.

Neben einem Einblick in die Arbeit der Landesvertretung in Berlin wurden die Schülerinnen und Schüler sowie deren Begleitpersonen verköstigt und durch das Haus geführt.

Michael Daiber

Linden-Realschule mit herausragendem 3. Platz beim Bundesfinale

Fußballer WK II der Linden-Realschule

Im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ erreichten die Fußballer der Wettkampfklasse 2 als baden-württembergischer Landessieger in diesem Jahr das Bundesfinale in Berlin. Dort zeigten die Linden-Realschüler großartige Leistungen, so dass sie am Ende den 3. Platz bejubeln konnten.

Toller Erfolg für die baden-württembergischen Schulmannschaften!

Gruppenfoto BW-Mannschaften erfolgreich im Bundesfinale

Karlsruher Mädchen und Ludwigsburger Jungen beim Bundesfinale „Jugend trainiert …“ in Berlin auf dem Treppchen

Einen tollen Erfolg feierten die beiden baden-württembergischen Vertreter beim diesjährigen Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Bundeshauptstadt. Auf den Berliner Tennis-Anlagen von TC Blau-Weiß 1899 Berlin, Berliner Sport-Club und TC Wilmersdorf trugen die jeweiligen Landessieger aus den 16 Bundesländern bei den Mädchen und Jungen hochklassige Spiele aus und begeisterten die Tennisfans.